Sanftes Dellenentfernen an Autos
Sanftes Entbeuelen
Lackschaden am Auto reparieren

KAY PETER

0177 - 33 686 26





TIPPS - Wie vermeide ich Dellen an meinem Fahrzeug?

Der richtige Parkplatz:
Es ist sicher nicht immer ganz leicht, überhaupt einen Parkplatz zu finden. Auf Baumarktparkplätzen oder bei Lebensmitteldiscountern sollten Sie nach Möglichkeit eine Parkreihe, die etwas weiter weg vom Eingang liegt, suchen.
Wenn Sie einen Mietstellplatz nutzen, können Sie Ihren Parknachbarn (der ja in solch einer Situation immer der selbe ist) höflich darum bitten, besonders darauf zu achten, dass Ihr Wagen beim Türöffnen nicht beschädigt wird. Geben Sie ihm aber bitte nicht das Gefühl, Sie würden ihn für einen "Parkrowdy" halten.

Kastanien und Eicheln:
Im Spätsommer und Herbst ist es riskant, unter Kastanien und Eichen zu parken. Die Gefahr durch herabfallende Samen dieser Bäume liegt auf der Hand. Wenn es geht, laufen Sie lieber ein Stück zu Fuß und sparen sie als Privatkunde so 70 - 90 Reparaturkosten pro Bauteil bei einer potentiellen Beschädigung.

"Mir ist da was passiert!"
Man ist im Stress, will noch schnell etwas ins Auto legen, öffnet die Tür, eine Windböe und PENG - schon ist es passiert. In der Tür des nebenan parkenden Wagens prangt eine Delle.

Wie soll ich mich nun verhalten? Warten Sie auf den Fahrer des anderen Wagens und klären Sie die Sache. Versichern Sie ihm die Regelung der Angelegenheit. Händigen Sie ihm die notwendigen Unterlagen/Daten aus. Melden Sie den Fall Ihrer Versicherung, dazu sind Sie verpflichtet. Wird nun durch eine Werkstatt, einen Gutachter, einem Dellendienst oder die Versicherung festgestellt, daß die Delle durch "sanftes Ausbeulen" zu beseitigen ist, bleiben die Kosten meist unterhalb Ihrer Selbstbeteiligung.

Vom Hagel erwischt:
Achten Sie auf Warnmeldungen in den Medien. Stellen Sie nach Möglichkeit Ihr Fahrzeug in einer Garage oder Carport ab. Wenn Sie in den hagelgefährdeten Gebieten Süddeutschlandes oder den Alpenländern unterwegs sind, legen Sie sich Decken in den Kofferaum. Mit diesen können Sie im Falle eines Hagels mit folgender Priorität die Bauteile Ihres Wagens schützen: Das Dach, die Dachholme, die hinteren Kotflügel, Heckklappe, die Türen, die vorderen Kotflügel und die Motorhaube.
Werden Sie während der Fahrt vom Hagel überrascht, fahren Sie rechts ran. Schalten Sie die Warnblinkanlage ein. Ist kein sicheres Gebäude zu erreichen, bleiben Sie im Wagen. Auch wenn es sehr laut wird, es ist im Moment der sicherste Platz. Setzen Sie sich im Auto auf die windabgewandte Seite. Schützen Sie Ihr Gesicht mit einer Decke, Jacke o. ä. Die Scheiben Ihres Wagens können in extremen Fällen bersten. Beruhigen Sie Ihre Kinder oder Angehörigen. Der Hagel wird nach einigen Minuten nachlassen.

Danach:
- Informieren Sie Ihre Versicherung und die örtliche Polizei
- Notieren Sie sich Telefonnummer und evtl. Name und Adressen von anderen Geschädigten
- Führen Sie die Fahrt erst fort, wenn Sie dazu emotional bereit sind